PICASSO - ORIGINALDOKUMENT

ORIGINAL BRIEF AN SEINE HAUSHÄLTERIN INES SASSIER


27 cm
21 cm
Designer | PABLO PICASSO - ORIGINAL
Verwendete Materialien | Handschrift auf Papier

PABLO PICASSO

1881 – 1973

Spanischer Maler, Bildhauer, Grafiker, Keramiker, Bühnenbildner, Dichter, Dramatiker und einer der größten und einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. 

ORIGINALDOKUMENT

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift „Picasso“. 1 S., 10,5 x 8,25 Zoll, La Californie, Cannes, 3. Juli 1961

Aus der Sammlung Ines und Gerard Sassier

Handschriftliches Nachricht an seine Haushälterin in französischer Sprache, händisch unterzeichnet mit Schriftzug  "Picasso"

TEXT: "Ma chère Inès Voici le chèque pour les enfants à porter chez Maître de Sariac (lawyer Bernard de Sariac). Portez vous bien tous les trois. Je vous embrasse.”

Text übersetzt: "Meine liebe Inès. Hier ist der Scheck für die Kinder, der zu Maître de Sariac (Rechtsanwalt Bernard de Sariac) gebracht werden soll. Euch Dreien alles Gute. Ich küsse Dich." 

 

Das Dokument hat die üblichen Versandfalten und ist leicht fleckig, sonst sehr guter Zustand.

Mitgeliefert wird eine 5,0 x 7,0 Zoll große Schwarz-Weiß-Fotografie von Picasso mit einem Stempel des Fotografen „Henry Calbabian (1926-2011), Augnax“ und einer signierten Bleistiftnotiz auf der Rückseite „Août 1957 Antibes“ von Calbabian.

1936 hatte Picasso Inés Sassier und ihre Schwester während eines Urlaubs kennengelernt und sie zurückgebracht, um für ihn in der Wohnung in der Rue de Boétie zu arbeiten.

Obwohl Inés Paris während des Krieges verlassen hatte, kehrte sie dorthin zurück, um für Picasso als seine Haushälterin zu arbeiten.

Mehr als drei Jahrzehnte lang war sie Picassos beratende Köchin, Freundin und Vertraute.

Der Anwalt Bernard de Sariac war verantwortlich für die Überprüfung der Unterhaltszahlungen, die Picasso seinen Kindern Claude und Paloma schuldete.

„La Californie“, auch bekannt als Villa Fenelon, befindet sich in der Avenue Costebelle 18 in Cannes, Picasso hielt sich dort von 1955 bis 1961 auf.

Handgeschriebene Picasso-Briefe sind nach wie vor äußerst rar und sehr begehrt.

Provenienz: Sammlung Inès und Gérard Sassier.

 



1 pieces in stock

item number
PICASSO AN INES

Preis
7.920,00 EUR (VAT incl.)




 

|Address

MAX & AUREL GmbH
Industriezentrum Nö Süd
Straße 14, Objekt 31
2351 Wr. Neudorf
AUSTRIA

|Contact

Tel +43 (0)2236 62360
FAX +43 2236 86596666

office@maxundaurel.at
www.maxundaurel.at

www.villaschönfeld.at

|Bezahlung

Online Bank Transfer mastercard visa paypal cash before delivery Invoice